Cismar

Von Meerschweinen, Einhörnern und Giganten ... Wale

Wir erforschen Wale, lernen diese Tiere und ihre Lebensweise kennen und erfahren die Ostsee und die Weltmeere als Lebensraum für viele Pflanzen und Tiere.

Aktivitäten

Im Museum untersuchen und erforschen wir verschiedene Teile von Walen. Dabei können wir die Dimensionen der Tiere kennenlernen und vieles über ihr Leben erfahren. Wir malen, basteln und gestalten und können mit den Begleitmaterialien des Museums über Wale arbeiten. Ergänzend gibt es zu dem Thema mehrere unterschiedliche Walspiele im Museum.

Neben diesen Aktivitäten im Haus gibt es auch Zeit und Raum sich zu bewegen: der Museumsgarten bietet Platz für Bewegungsspiele.

Pädagogische Ziele

Die Kinder erfahren die Bedeutung des Meeres für Mensch und Umwelt und lernen Wale als schützenswerte, hochintelligente und leistungsfähige Organismen kennen. Ein weiteres Ziel dieses Angebotes ist es, Anreize zum kindlichen „Weiterforschen“ zu geben. Wale, über die es in klassischen wie modernen Medien sehr zahlreiche kindgemäße Informationen gibt, bieten sich als Thema dazu besonders an. Insbesondere, weil sie als größte lebende Tiere und aufgrund ihrer Intelligenz und Leistungsfähigkeit eine große Faszination auf Menschen ausüben.

BNE-KOMPETENZEN

  • Weltoffen wahrnehmen
  • Interdisziplinär arbeiten
  • Motiviert sein und motivieren können

Info

Gruppengröße: für mind. 10 Kinder

Nicht mehr als eine Schulklasse

Können die Ergebnisse mit nach Hause genommen werden? Ja

Ort

Haus der Natur - Cismar

Bäderstraße 26
23743 Cismar
04366 / 12 88

ÖPNV

Haltestelle der Autokraft (zum Strand nach Absprache – z.B. Grömitz, Lensterstrand, eingeschränkt auch Kellenhusen)

Fußweg zum Museum: 20 m

Ort

Haus der Natur – Cismar (Bildungspartner für Nachhaltigkeit)

Das Haus der Natur – Cismar mit Zehntausenden von einzelnen Exponaten ist seit dem Sommer 1979 zu besichtigen, die Ausstellungsfläche beträgt mehr als 500 m². Gebäude und Sammlungen sind in Privatbesitz, die Betreuung erfolgt ausschließlich ehrenamtlich. Neben den üblichen einheimischen und exotischen Ausstellungsstücken eines Naturmuseums, wie Mineralien, Versteinerungen, präparierten Vögeln und Säugetieren, Insekten, Krebstieren, Korallen etc. – vertritt das Haus der Natur – Cismar ein besonderes Spezialgebiet: Schnecken und Muscheln (Mollusken). Die Sammlung von Schnecken- und Muschelschalen ist besonders reich an ungewöhnlichen Stücken und mit mehr als 4000 ausgestellten Arten Deutschlands größte „Muschel“-Ausstellung. Ein Unterrichtsraum bietet die Möglichkeit, mit Gruppen oder Schulklassen pädagogische und ökologische Arbeiten durchzuführen. Zahlreiche pädagogische Arbeitsmaterialien stehen für die verschiedensten Altersgruppen zur Verfügung. Interaktive Computer-Stationen in der Ausstellung ermöglichen es viele Tiere und Pflanzen auch mit technischer Hilfe kennen zu lernen, für Lernen mit besonders viel Spaß stehen auch unterschiedlichste Lernspiele zur Verfügung. Erweiterte Ausstellungsbesuche mit altersgemäßen Führungen, Rallyes, interaktiven Stationen etc. sind täglich möglich. Im Angebot sind zahlreiche Materialien, auch zur fachlichen Vorbereitung, Strandführungen und viele verschiedene Aktionen im Museum und im Freiland (Inhalte und pädagogische Ausrichtung nach Absprache).

Haus der Natur – Cismar Bäderstr. 26 23743 Cismar Tel. 04366-1288 Fax 04366-1288 info@hausdernatur.de
www.hausdernatur.de

Anbieter: Haus der Natur in Cismar

Haus der Natur – Cismar
Bäderstr. 26
23743 Cismar

Tel. 04366-1288
Fax 04366-1288

info@hausdernatur.de
www.hausdernatur.de

Weitere Informationen...

Verfügbarkeit

M D M D F S S
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11

Legende

10
finanzierte Buchung möglich
10
selbstfinanzierte Buchung
10
keine Buchung möglich