Lensahn

Knolle, Erdapfel, Tüffel – wer bin ich?

Aktives Pflanzen, Anhäufeln, Pflegen, Ernten und Verarbeitung der Kartoffeln

Aktivitäten

Die Kartoffel ist ein Gemüse, das uns sehr oft und in vielfältigster Zubereitungsform begegnet. Mit über 5.000 Kartoffelsorten weltweit ist sie wahrlich ein internationales Gemüse! Auch wir in Deutschland bauen sie jedes Jahr aufs Neue an und essen sie gerne und oft.

Um zu erleben, was man “für eine Kartoffel auf dem Teller tun muss”, dürfen die Kinder tatkräftig mit anpacken und selber arbeiten. Je nach Jahreszeit variieren die anfallenden Aufgaben:

  • Setzen der Kartoffeln
  • Anhäufeln und Pflegen
  • Ernte

Und mit dabei ist natürlich auch das Zubereiten von etwas Essbaren aus der Kartoffeln – wie Kartoffelchips, Kartoffeln mit Quark oder auch Pommes Frites.

Bevor die eigentlich “Kartoffelarbeit” losgeht, kann die Gruppe erst einmal auf dem Hof ankommen, die neue Umgebung kennenlernen und berichten, was sie mit einer Kartoffel verbindet und über sie bereits weiß.

Mit dem frisch zubereiteten Essen im Magen wird zum Abschluss noch einmal zurückblickt und etwas über die Kartoffel und die Arbeit reflektiert. Für jemanden, der die Kartoffel nicht kennt, hat sie das ein oder andere Geheimnis auf Lager – was das für zwei Stämme vor vielen Jahren bedeutet hat, erfahren wir bei einer kleinen Märchenstunde.

Am Ende darf jeder einen “Arbeitslohn” mit nach Hause nehmen!

Und auch Zeit zum Toben ist natürlich dabei – wer möchte kann so noch den ein oder anderen entlegenen Winkel auf dem Hof entdecken.

Pädagogische Ziele

  • (Grund-) Verständnis für den Kartoffelanbau von früher entwickeln
  • Begreifen und Erfahren der erforderlichen Tätigkeiten im Zusammenhang mit dem Kartoffelanbau von dem Setzen bis zum Verarbeiten
  • Ein Gefühl für die physikalische Anstrengung, die benötigte Präzision und die erforderliche Arbeitsdauer entwickeln
  • Herstellen eines Essens mit der Kartoffel als Basis und Begreifen der vielfältigen Zubereitungsformen
  • Einen „Arbeitslohn” erarbeiten (Kartoffel (zum Setzen oder zum Ernten), Kartoffelblüte oder zubereitetes Lebensmittel)

Info

Gruppengröße: für mind. 10 Kinder, Zeitaufwand: ca. 3 Stunden Können die Ergebnisse mit nach Hause genommen werden? Ja Fußweg vom Bahnhof zum Museum: ca. 300 m

Ort

Von der Bundesautobahn A1 kommend, nehmen Sie die Ausfahrt Lensahn und folgen dem Hinweisschild in Richtung Lensahn. Nach ca. 1 km fahren Sie direkt nach dem Überqueren der Bahngleise nach links auf den kostenlosen Parkplatz des Museumshofs Lensahn. Alternativ können Sie in Ihrem Navigationssystem die Adresse Bäderstraße 18 in Lensahn eingeben.

Aus Kiel kommend in Lensahn sich in Richtung Dahme, Grömitz, Kellenhusen halten. Vor den Bahnschienen rechts auf den kostenlosen Parkplatz des Museumshofs Lensahn.

Der Bahnhof Lensahn befindet sich in unmittelbarer Nähe und ist mit dem Regionalexpress aus Lübeck und Fehmarn erreichbar.

Anbieter: Museumshof Lensahn

Museumshof Lensahn
Postadresse: Prienfeldhof 1, 23738 Lensahn
Besucheradresse: Bäderstraße 18, 23738 Lensahn
Tel. 04363/91122, Fax 04363/91144, info@museumshof-lensahn.de, http://www.museumshof-lensahn.de

Weitere Informationen...

Verfügbarkeit

M D M D F S S
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11

Legende

10
finanzierte Buchung möglich
10
selbstfinanzierte Buchung
10
keine Buchung möglich